Herren: SV Söchering – SV Eschenlohe, 1:0 (0:0), SV Söchering II – SV Eschenlohe II, 7:3 (3:3)
Damen: SG Lenggries / SC Gaisach : SV Söchering 2:4 (1:1)

SV Söchering – SV Eschenlohe, 1:0 (0:0), Obersöchering

Unsere 1.Mannschaft trug bei strömenden Regen einen knappen 1:0-Erfolg gegen den SV Eschenlohe davon. Begeistern konnten unsere Jungs die gut 45 Zuschauer bei diesem Auftritt jedoch nicht, weshalb unser Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. In der Halbzeitpause änderte unser Trainer Christian das Personal und brachte Robert Koelbl und Matthias Mayr mit einem Doppelwechsel für Jonas Klemm und Andreas Buchner auf den Platz. 72 Minuten dauerte es, bis dann doch noch einen Treffer zu sehen bekamen. Thomas Weber markierte das 1:0 für uns So endete das Spiel letztlich. Aber egal, das waren wichtige 3 Punkte.

10 Tore und Söchering startet stark in die Saison
SV Söchering II – SV Eschenlohe II, 7:3 (3:3), Obersöchering

Bei der unsere Zweitvertretung holte sich die Reserve von SV Eschenlohe eine 3:7-Schlappe ab. Unsere Serie geht weiter. Wieder Ein verwandelter Strafstoß von brachte den SV Eschenlohe II nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung. Lange währte die Freude von SV Eschenlohe II jedoch nicht, denn schon in der achten Minute schoss Maximilian Mayr sehr sehenswert den Ausgleichstreffer für Unsere Mannschaft. Robert Koelbl brachte SV Eschenlohe II per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der zwölften und 18. Minute vollstreckte. Eschenlohe steckte nicht auf und schlugen gleich 2 mal hintereinander in Minute 26 und 27 eiskalt zu. Der Unparteiische beendete die erste Halbzeit, ohne dass weitere Tore fielen. Pausenstand 3:3. Nun drückte unser Team aufs Tempo und brachte sich durch Treffer von Pawel Pizon (46.), Koelbl (72.) und Mayr (74.) auf die Siegerstraße. Mit einem Doppelwechsel kurz nach der Halbzeitpause holte unser Trainer Peter Kramer die Spieler Tobias Follner und Johannes Popp vom Feld und brachte Andreas Buchner und Matthias Mayr ins Spiel. Pizon stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 7:3 für uns her (87.). Am Ende steht gegen SV Eschenlohe II ein überaus verdienter Sieg.

Damen:
SG Lenggries / SC Gaisach : SV Söchering 2:4 (1:1)

Bereits um 13:00 Uhr absolvierten unsere Damen ihr letztes Vorbereitungsspiel.
Bei starken Regen auf einem sehr schnellen Kunstrasen gingen wir durch einen satten Fernschuß von Nadine Fiedler in Führung. Unsere Mannschaft spielte ein sehr sicheres und solides Spiel, verpasste jedoch trotz guter Möglichkeiten die Führung auszubauen. Eine Unachtsamkeit sorgte für den glücklichen Ausgleich der Gastgeber. Bis dahin hatte die Spielgemeinschaft keine nennenswerten Chancen. So ging es mit 1:1 in die Kabine.
Den besseren Start hatten die Gastgeber die ein Durcheinander in unserer Abwehr zur Führung ausnutzten. Nach einer kurzen Schockphase fanden unsere Damen wieder zur geforderten Ordnung und erspielten sich gute Chancen. Folgerichtig kamen wir durch Franziska Diepold zum Ausgleich. Jetzt wollten unser Damen auch den Sieg und belohnten sich letztlich durch 2 weitere Tore. Das Spiel hätte auch noch deutlicher ausgehen können. Somit gingen wir mit einen 2:4 Auswärtssieg vom Platz.